Stress

Stress - Grundlagen, Auslöser und Bewältigungsmöglichkeiten

Bibliographie

Monographien:

Csikszentmihalyi, M. (2000). Das Flow-Erlebnis. Jenseits von Angst und Langeweile: im Tun aufgehen. Stuttgart: Klett-Cotta.

Dietrich, G. & Walter, H. (1972). Grundbegriffe der psychologischen Fachsprache: Begriffe zweisprachig deutsch-englisch. München: Ehrenwirth.

Gärtner-Harnach, V. (1972). Angst und Leistung. Weinheim u.a.: Beltz.

Hohmann, J.S. (1977). Angst und Einsamkeit in der Schule oder Die geplante Verstörung des Kindes. Lollar: Achenbach.

Kaluza, G. (1996). Gelassen und sicher im Streß: psychologisches Programm zur Gesundheitsförderung. Berlin u.a.: Springer.

Meichenbaum, D. (1979). Kognitive Verhaltensmodifikation. Die Bedeutung des „inneren Dialogs“ für das menschliche Erleben und Verhalten. Der Umgang mit Bildern und Vorstellungen im therapeutischen Prozess. Wien u.a.: Urban& Schwarzenberg.

Meichenbaum, D. (1991). Interventionen bei Stress. Anwendung und Wirkung des Stressimpfungstrainings. Bern, Stuttgart, Toronto: Huber.

Mietzel, G. (2002). Wege in die Entwicklungspsychologie. Kindheit und Jugend. Weinheim: Beltz.

Nolting, H-P. & Paulus, P. (1994). Psychologie lernen. Eine Einführung und Anleitung. Weinheim: Beltz.

Pössinger, G. (1982). Wörterbuch der Psychologie. München: Humboldt.

Pornschlegel, H., Schardt, L. & Zimmermann, L. (1982). Arbeitsgestaltung und Mitbestimmung. Humane Arbeit- Leitfaden für Arbeitnehmer. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.

Rheinberg, F. & Krug, S. (1999). Motivationsförderung im Schulalltag: psychologische Grundlagen und praktische Durchführung. Göttingen: Hogrefe.

Schelp, T., Maluck, D. & Gravemeier, R. (1997). Rational-Emotive Therapie als Gruppentraining gegen Stress. Bern: Huber.

Schröder, H. (1992). Grundwortschatz Erziehungswissenschaft. Ein Wörterbuch der Fachbegriffe. Von „Abbilddidaktik“ bis „Zielorientierung“. München: Erenwirth.

Schultz, J.H. (1980). Übungsheft für das autogene Training. Stuttgart: Georg Thieme.

Schwarzer, C.(1980). Gestörte Lernprozesse. München u.a.: Urban & Schwarzenberg .

Schwarzer, R. (1993). Stress, Angst und Handlungsregulation. 3. Auflage. Stuttgart u.a.: Kohlhammer.

Selye, H.& Kerner, F.(1973). Stress bedroht unser Herz. München: Goldmann.

Viehhauser, R. (2000). Förderung salutogener Ressourcen. Entwicklung und Evaluation eines gesundheitspsychologischen Trainingsprogramms. Regensburg: Roderer .

Zimbardo, P. & Gerring, J. (2004). Psychologie. München u.a.: Pearson Studium.


Herausgeberschriften:

Hobmair, H. (Hrsg.). (1991). Psychologie. Köln u.a.: Stam.


Beiträge in Herausgeberschriften:

Brinkhoff, K.-P. (1990). Kindsein ist kein Kinderspiel. In: J. Mansel (Hrsg.), Glückliche Kindheit- schwierige Zeit? Über die veränderten Bedingungen des Aufwachsens (S. 30- 39). Opladen: Leske +Budrich.

Hildeschmidt, A. (1995). Schulversagen. In R. Oerter & L. Montada (Hrsg.), Entwicklungspsychologie. (S. 990- 1003). Weinheim: Beltz.

Schröder, H. (1980). Schulangst. In W. Arnold (Hrsg.), Lexikon der Psychologie. Bd. 3 (S.2001- 2002). Freiburg u.a.: Herder.

Udris, I. (1982) . Psychische Belastung und Beanspruchung. In Zimmermann, L. (Hrsg.), Belastungen und Stress bei der Arbeit (S. 122-152).Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.

Rheinberg, F. (2002). Motivation durch Kompetenzerwerb, Flow-Erleben und motivpassende Ziele. In M. von Salisch (Hrsg.), Emotionale Kompetenz entwickeln: Grundlagen in Kindheit und Jugend (S. 179- 203). Stuttgart: Kohlhammer.

Zapf, D. & Dormann, C. (2001). Gesundheit und Arbeitsschutz. In: H. Huber (Hrsg.), Personalpsychologie (S. 559- 587). Göttingen: Hogrefe.


Internet:

Scheub, U. (2004). Nachwort aus “Friedenstreiberin”. URL http:// christoph-gaebler.de/ scheub.htm [Stand 13.01.05].

Valtin, R. (2003). Bericht über das Projekt AIDA- Adaption in der Adoleszenz. URL http://amor.cms.hu-berlin.de/~h0319kfm/aida.html [Stand 13. 11. 04].

World Health Organisation Europe (2003). Mental Health in the European Region. URL http://www.euro.who.int/document/mediacentre/fs0303e.pdf [Stand 14.01.05].

Grundlagen der Entspannung/ Stress. URL http://www.beikost.de/stress.html [Stand 14.01.05].

Stress macht krank? Es ist nur eine Frage der Zeit!. URL http://www.iai-bochum.de/lifestylemanagement/files/stress%20im%20alltag.pdf [Stand 15.11.04].


Zeitschriften:

Kaluza, G., Basler, H-D. & Henrich, S. (1988). Entwicklung und Evaluation eines Programmes zur Stressbewältigung. Verhaltensmodifikation und Verhaltensmedizin, 9, Heft 1, S. 22-41.

Braun, J. (1978). Stressbewältigung durch Selbstkontrolle. Prävention. Zeitschrift für Gesundheitsförderung, 1, Heft 3, S. 9-16.

Weitere Themen